Menu
Gestohlener PKW entzog sich einer Kontrolle

Gestohlener PKW entzog sich einer Kontrolle

Fahrzeugdieb kracht gegen Garagenwand

REHAU, LKR. HOF. Weil er mit einem geklauten Wagen unterwegs war, flüchtete am Donnerstagabend ein 35-Jähriger auf der Bundesstraße 173 vor einer Zivilstreife der Hofer Polizei. Die Mauer einer Garage im Ortsteil Wurlitz beendete die Fahrt des Mannes und er konnte festgenommen werden. Er und seine beiden Mitfahrer mussten mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 21.30 Uhr fiel dem zivilen Streifenteam auf der B173 ein Opel Asta auf, der Richtung Naila fuhr. Bei einer Fahndungsüberprüfung stellten die Beamten fest, dass das Kennzeichen, ausgegeben für den Zulassungsbezirk Neustadt an der Waldnaab, nicht zu dem Fahrzeug gehörte und gestohlen war. Noch während die Beamten Unterstützung anforderten, gab der Fahrer des Opels Gas und versuchte so einer Kontrolle zu entkommen.

Flucht endet an Garagenmauer

Er flüchtete über die Autobahnen A72, A93 bis zur Anschlussstelle Regnitzlosau. Dort fuhr er von der Autobahn ab und gelangte schließlich über Regnitzlosau und Rehau nach Wurlitz. Hier verlor er etwa in der Ortsmitte die Kontrolle über den Opel und krachte in eine Garagenwand. Die nacheilenden Polizeibeamten befreiten die Fahrzeuginsassen aus dem totalbeschädigten Wagen und nahmen den 35-jährigen Fahrer aus dem Wunsiedler Landkreis fest. Aufgrund ihrer Verletzungen brachten Rettungskräfte den Festgenommenen und seine beiden Mitfahrer, eine 28-jährige Bekannte und ihre 3 Jahre alte Tochter, im Anschluss in ein Krankenhaus. Durch den Unfall wurde auch die Garage massiv beschädigt und musste nach Bergung des Opels gegen Einsturz gesichert werden. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf fast 50.000 Euro.

Wie die bisherigen Ermittlungen der Kripo Hof ergaben, stammt der Opel aus einem Diebstahl von einem Firmengelände in Marktredwitz Ende April. Darüber hinaus bestanden gegen den Festgenommenen zwei Haftbefehle und er hatte keinen Führerschein. Ob zum Zeitpunkt des Unfalls zudem Alkohol oder andere berauschende Mittel im Spiel waren, wird das Ergebnis einer Blutentnahme zeigen. Der Mann wird demnächst in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Polizei bittet Zeugen, die die Fahrt des 35-Jährigen mitbekommen haben und/oder dadurch gefährdet wurden, sich unter der Tel.-Nr. 009281/704-0 mit der Kripo Hof in Verbindung zu setzen.

2 years, 2 months ago Kommentare deaktiviert für Gestohlener PKW entzog sich einer Kontrolle